Rauchschwalbenfütterung (cont.)

Ich dachte ja neulich, die Gelegenheit wäre für dieses Jahr vorbei, aber gestern Abend landeten gleich vier junge Schwalben auf dem Dach und ließen sich ausgiebig fotografieren und filmen. Und auch heute waren sie wieder da, mehrere Stunden bis zum Mittag. Wie süß, und was für wunderschöne Farben sie haben. Ich freue mich riesig.

Drei der Jungschwalben, chillend auf dem Dach (aber stets aufmerksam, ob nicht ein Elternvogel kommt und was zu futtern bringt).
Eine Fütterung in Zeitlupe
Zum Vergleich: eine Fütterung in Echtzeit. Da kommt man als Mensch kaum mit.
Noch eine in Zeitlupe, diesmal mit kleinem Missgeschick. Diese Fütterungen sind ganz schön ruppig, für beide Seiten.

Nachtrag 1: wenn du nichtsahnend im Garten den Blick nach oben richtest

Nachtrag 2: Ein anderer Abend, sie sind immer noch stundenweise hier. Diesmal habe ich sogar eine Futterübergabe in der Luft erwischt (weit weg, unterbelichtet).

2 Gedanken zu „Rauchschwalbenfütterung (cont.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.